Schlagwort-Archive: Synodaler Irrweg

Disteln für die synodalen Esel

Damit meine ich selbstverständlich auch Eselinnen und Eselx. Wer, statt den Herrn in der Krippe zu betrachten und Ihn erst durch die Wüste und dann nach Jerusalem zu tragen, einfach nur „Ja“ grölt, wenn es ums Bespringen geht, darf von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HÄRETISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare

Wenn Erklärungen nicht fruchten

Ich werde auch weiterhin über den katholischen Glauben schreiben, auch erklären, was es damit auf sich hat. Allerdings wende ich mich damit nicht mehr an DBK und Synodalen Weg. Denn denen ist es – wie mir kürzlich die Reaktionen von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HÄRETISCHES, KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Männer! Synodale! Zwonullerinnen! Hört auf, meine Freiheit zu verteidigen!

Erstens, weil ich das selber kann. Ich bin sechzig Jahre alt und schon groß. Zweitens, weil Ihr in aller Regel einen völlig anderen Begriff habt von dem, was „meine Freiheit“ ist, als ich. Ich bin in Freiheit – gegen den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

Synodalität, Deutschtümelei und Misogynie

Ich wollte nicht mehr über den Synodalen Irrweg schreiben. Aber ich fürchte, es ist wichtig genug. Ich zitiere zwar im Wesentlichen nur eine Facebook-Diskussion, nur wenige Menschen, aber nach allem, was ich in den Diskussionen des Synodalen Weges, in den … Weiterlesen

Werbung

Veröffentlicht unter HÄRETISCHES, KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Den Synodalen

mit einem Eimer Matsch Ich will nicht über Synodale schreiben. Kein Mißbrauch (weder Mensch noch Liturgie) Und keine Lüge, keine Infamie Soll mich zu Versen, ganz gleich welchen, treiben. Befolgen will ich Gottes „Komm und sieh” Und will in Seiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HÄRETISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Synodalchoral

zum Abschluß der Dritten Synodalversammlung des Synodalen Irrweges, den ich hier nicht verlinken möchte. Melodie: Großer Gott, wir loben Dich Macht das Synodale weg! Werdet frömmer! Bleibt katholisch! Nehmt die Finger aus dem Dreck! Guckt nicht dauernd melancholisch! Wenn die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HÄRETISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Post aus dem Vatikan!

Kürzlich schrieb ich dem Papst recht entnervt über meine Sorgen wegen des Synodalen Weges: Sancte Pater, nuperrime, in Germania Iter Synodalicum disputationem fieri iussit si forte munus sacerdotis in Ecclesia sit necessarium. Bätzing Episcopus publice dixit „Ecclesiam Germanicam” numquam dixisse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HÄRETISCHES, KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 5 Kommentare

Synodaler Quark

Der Synodale Weg hätte alle Chancen gehabt, in katholischer Diskussionsfreude nach Wegen zu suchen, wie die Kirche mit Mitgliederschwund und ständig leeren Kirchen umgeht, welche Formen begeisternder Katechese denkbar sind, wie Laien ihr Auftrag und ihre Würde von neuem leuchtend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HÄRETISCHES, HÖLLISCHES, KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Macht der Synodale Weg dumm?

In fast jede Diskussion um katholische Belange mischt sich über kurz oder lang jemand ein, der alles Katholische aus der Kirche nehmen möchte. In der Regel lobt er dabei den Synodalen Weg und tadelt alles und jeden, der den Synodalen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Was am Katholizismus so klasse ist: Die Ästhetik der Macht!

Den Ausdruck habe ich aus einem Dokument des Synodalen Irrweges; dort heißt es: „Die Ästhetik der Macht zeigt sich in der Liturgie, aber weit darüber hinaus im Erscheinungsbild der katholischen Kirche.“ Und natürlich findet man diese Ästhetik ganz schlimm; kurz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HÄRETISCHES, HIMMLISCHES, KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare