Schlagwort-Archive: meine Gedichte

Liebe und Helferhand

Melodie: Näher, mein Gott, zu Dir (GL 502) Liebe und Helferhand, Wahrheit und Wort, Weg in das Heimatland, Hirte und Hort! Du kamst in diese Zeit – führ mich zur Ewigkeit, Jesus, an Deiner Hand, treu Deinem Wort. Der mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Liebe und Helferhand

Weg, Wahrheit, Leben

Jesus, Weg, der in das Leben führt Durch das Dornendickicht dieser Erde, Führe mich in Deine Herrlichkeit! Jesus, Wahrheit, die ins Leben trägt, Rüstung gegen Schmeichelei und Lüge, Schütze mich vor Satans Widerstreit! Jesus, Leben, das kein Raum begrenzt, Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Zum neuen Jahr 2023

Ein neues Jahr. Ich seh die bunten Lichter Vor meinem Fenster strahlen und verglühen. Ein großer Mann steht klein vor seinem Richter, Schaut seinen Retter an nach Lebens Mühen. Ein Guter, Frommer ist vorausgegangen, Ein Lehrer, Hirt, dann Beter hinter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Silvester 2022

Dies Jahr sieht keiner mit Bedauern enden,Und doch, es kam aus liebevollen Händen. Gib, daß nicht Zorn uns das Erinnern trübt,Daß wir mit Dank auf jedes Gute schauen, Daß wir auf Dich und Deine Gnade bauen,Daß neu man Sanftmut und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , | 10 Kommentare

Gesegnete Weihnachten!

Hier ein neuer Choral von mir, auf den letzten Drücker verfasst. Melodie Nun danket alle Gott. Du unerschaffner Gott, in Menschenzeit geboren, Du Wahrheit und Du Licht! Du öffnest Herz und Ohren dem, der Dein Wort ersehnt und der Dich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Allerheiligen

Melodie: GL 499; alternativ: GL 395 Ihr seid in Gott geborgen, gehüllt in Gottes Licht, in ewgem Ostermorgen schaut ihr des Herrn Gesicht. In Liebe ohne Grenzen lebt ihr in Ewigkeit, und eure Seelen glänzen von Gottes Heiligkeit. Ihr weist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

An die Postbank

So gelb wie Neid und immer unverdrossen, Wenns darum geht, die Kunden zu verdrießen! Filialen, die am Dienstag Mittag schließen! Gar Selbstbedienungsschalter sind geschlossen! Termin geplant? Verrammelt sind die Türen, Ich steh davor, ihr sagtet nicht mal ab. Ich suche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter LITERATUR, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Zwei Lieder zum Erntedank

Melodie: Wenn ich, o Schöpfer, Deine Macht (GL 463) Du teilst aus vollen Händen aus in unsre leeren Hände. Du sorgst für Land und Stadt und Haus, dass alle Not sich wende. Voll Duft und Farbe ist das Land, gefüllt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Lass mich zu Dir finden

Melodie: Zünde an Dein Feuer (europäische Volksweise) Lass mich zu Dir finden, Wohnung nimm in mir. Ich will mich binden, ich gehöre Dir. Du hast mir gegeben, was ich brauch und bin, Du bist mein Leben, Du gibst mir den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Disteln für die synodalen Esel

Damit meine ich selbstverständlich auch Eselinnen und Eselx. Wer, statt den Herrn in der Krippe zu betrachten und Ihn erst durch die Wüste und dann nach Jerusalem zu tragen, einfach nur „Ja“ grölt, wenn es ums Bespringen geht, darf von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HÄRETISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 6 Kommentare