Schlagwort-Archive: Maria

Unbeflecktes Herz Mariä

Melodie: Das Jahr steht auf der Höhe (GL 465) Maria voller Gnaden, dein Herz in Gottes Licht ist ohne jeden Schaden, die Sünde trübt es nicht. Dein Herz ist voller Güte und ohne Dunkelheit, wie eine Rosenblüte bewahrt in Ewigkeit. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Weihe an Marien Herz – was bedeutet das?

Anlässlich der Weihe des Erzbistums Berlin an die Herzen Jesu und Mariä habe ich hier schon vor knapp zwei Jahren über den Sinn einer solchen Weihe gebloggt. Es sind die einzigen Herzen, die nie, unter keinen Umständen, „arglistig ohnegleichen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Weihe an Marien Herz – was bedeutet das?

Wenn Erklärungen nicht fruchten

Ich werde auch weiterhin über den katholischen Glauben schreiben, auch erklären, was es damit auf sich hat. Allerdings wende ich mich damit nicht mehr an DBK und Synodalen Weg. Denn denen ist es – wie mir kürzlich die Reaktionen von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HÄRETISCHES, KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Zum Frauentag

einfach eine Linkliste mit meinen dichterischen Beiträgen zu besonderen Frauen. Maria natürlich gleich mehrfach: Mariä Geburt, Immaculata, Maria Heil der Kranken, Maria Bundeslade, Verkündigung des Herrn, Maria Königin, Unbeflecktes Herz Mariä, Warum Maria immer ein blaues Tuch trägt. Und dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Darstellung des Herrn

An diesem Fest – dessen Herkunft und Brauchtum Miriam Moißl hervorragend erklärt – geht eine Person fast unter, obwohl sie im Evangelium vorkommt: Die Prophetin Hanna. Sie „pries Gott und sprach über das Kind zu allen, die auf die Erlösung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Menschwerdung

Daß Gott Mensch wird, und nicht etwa, wie in der griechischen Sage, erwachsen, gerüstet und gewappnet dem Haupt des göttlichen Vaters entspringt, sondern von einer Frau geboren wird wie jeder Mensch, daß er mit den Bedürfnissen eines Neugeborenen nach Muttermilch, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Menschwerdung

Immaculata

Melodie: Sei gegrüßt, du Gnadenreiche Gott hat sie bewahrt aus Gnade, Ehe sie empfangen war, Dass die Erbschuld der nicht schade, Die den Heiland uns gebar. Die den Christus hat geboren, Musste frei von Sünde sein, Goldne Schale, unverloren, Gottes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Maria hat Geburtstag!

Maria, Heil der Kranken GL 742 (Das alte Jahr vergangen ist) Maria, schöne Gottesmagd Mit Sternenkrone, Sonnenkleid, Du hilfst in Krankheit, Not und Leid. Nimm fort, was Leib und Seele plagt. Du bist geboren frei und heil, Von Anfang an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Mariä Aufnahme in den Himmel

Es gibt zahlreiche theologische Begründungen, warum die leibliche Aufnahme der Gottesmutter in den Himmel ohne vorhergehenden Todeskampf eine sinnvolle Annahme ist. Das leuchtet mir auch alles ein. Aber viel schlagkräftiger finde ich die Offenbarung des Johannes, Kap. 12: Dann erschien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Mal wieder ein Marienlied

Maria Bundeslade Melodie: Deinem Heiland, deinem Lehrer Du, die neue Bundeslade, rein von Sünde, voller Gnade, die den Heiland in sich trug, du, das erste Tabernakel, Mutter ohne jede Makel, niemals singt man dir genug! In dir wuchs des Lebens … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mal wieder ein Marienlied