Schlagwort-Archive: Gedicht

Frisches Brot

Roggen-Weizen-Mischbrot mit Olivenöl und Koriander. Brot backen ist kaum aufwendiger als Brot kaufen – aber viel besser. Gerhard Tersteegen Das tägliche Brot Denk nicht ans künftige Geschäfte, Wenn’s da ist, gibt Gott Licht und Kräfte. Im Vorrat hast du’s ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Weltliches | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Frisches Brot

… noch warm, mit nichts als ein bißchen Olivenöl – und natürlich Kaffee: ein perfektes Frühstück. Den Brotteig habe ich wie üblich am Abend angesetzt und am Morgen in den Ofen geschoben. Inhaltsstoffe diesmal: Roggenmehl, Weizenmehl (beides Vollkorn), Hartweizengrieß (sorgt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Könige bei der Erscheinung des Herrn

Epiphanias, Erscheinung des Herrn, wird heute in der katholischen Kirche gefeiert. Dreikönigstag heißt der Tag im Volksmund, nach den zu Königen umgedeuteten Weisen, die den neugeborenen Jesus verehrten. Rainer Maria Rilke Legende Einst als am Saum der Wüsten sich auftat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare