Archiv der Kategorie: Weltliches

Was nicht unmittelbar in Katholonien liegt.

Seiten sperren, Seiten entsperren

Ich hatte mich hier ziemlich heftig über eine Bibliothek geärgert. Nun aber hat mir ein Mitarbeiter der Bibliothek sehr genau erklärt, wie es zu einer solchen Sperrung kommen kann, nämlich durch die Unvollkommenheit des Algorithmus, und dadurch, daß eine Bibliothek … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

„Katholisch“ und „Kulte“: Ganz, ganz böse!

Die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek in Berlin-Steglitz ist ein angenehmer Ort. Der Bestand ist sehenswert für eine Bezirksbibliothek. Die Bibliothek ist kinderfreundlich mit einem feinen Kinderbuchbestand und gemütlichen Kinder-Sitzecken sowie gelegentlich Lesungen für Kinder. Sie ist jugendfreundlich mit einer großen Menge an Jugendbüchern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare

Die Würde des Fieslings ist unantastbar

Gleich ob Menschen Polizisten in einen Hinterhalt locken, um sie mit Steinen zu bewerfen, oder ob Menschen Christen zu Tode bringen, oder ob Menschen jede auch nur ansatzweise christliche Äußerung verbieten und Verstöße gegen dieses Verbot lebensgefährlich sind – gleich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Sommerwetter im Mai

In Berlin brach heute der Sommer aus. Auf meinem Balkon sieht das so aus: Senfrauke (für Snobs: Rucola) Oregano, nach dem Winter trotz mangelhafter Pflege wiedergekommen und bereits etwas geplündert Basilikum und Salbei Estragon Sonnenblume, Rosmarin und Schnittlauch ein Röslein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Weltliches | Verschlagwortet mit , ,

Dichterin oder Dichter? Zum generischen Maskulinum.

Eine Bekannte beschwerte sich über den Gebrauch des generischen Maskulinums. Siebzehn Frauen und ein Mann hatten im Rahmen eines Wettbewerbs Torten gebacken, und es war von achtzehn Tortenbäckern die Rede. Ich äußerte, daß ich das vollkommen richtig finde, und verließ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Weltliches | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Hörnchen mit Häuschen

Nach verschiedenen Versuchen, eine hörnchengeeignete Futterstation hier anzubringen, ist es nun dieses Häuschen. Angeblich so klein, daß die dreisten Ringeltauben es nicht akzeptieren, das stimmt aber nicht ganz. Immerhin mache ich es ihnen damit schwer. Bald gibt es hoffentlich wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Weltliches | Verschlagwortet mit

Ein neues Buch!

Eben habe ich mein neuestes Buch in den Druck gegeben. Es wird nun überprüft, ob die Beschnittkanten richtig sind und die Schrift lesbar und nicht zu viele Anleitungen zum Bombenbau enthalten, dann wird es zum Druck freigegeben – und dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur, Weltliches | Verschlagwortet mit , ,

Tulpenfieber

Ganz kurze Zeit war heute das Licht gut und ich mit meiner Kamera draußen, und die Tulipanen sahen mich herausfordernd an. Was für schöne Blumen – selbst dann noch, wenn einige schon ein wenig zerrupft aussehen!

Veröffentlicht unter Weltliches | Verschlagwortet mit , ,

Gehorsam, Kritik und Katzbuckelei

Wegen meiner kritischen Haltung gegenüber einer Gesetzeslage, die die Vernichtung ungeborener Menschen “kinderleicht“ macht, wurde mir mangelnde Staatstreue vorgeworfen. Das ist unter allen Vorwürfen, denen Lebensrechtler sich stellen müssen, immerhin einer der originellsten. Ich bin keine Anarchistin; ein funktionierendes Staatswesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Weltliches | Verschlagwortet mit , , , | 16 Kommentare

April, April!

Der gestern hier vorgestellte gregorianische Ruf zur Vigil steht in keinem Graduale und keiner klösterlichen Handschrift der Welt. Auch die erwähnten Notizen zum Caffee-Kanon findet man nur auf diesem Weblog. Meine Geschichte des Kaffee-Kanons gehört in die Rubrik Aprilscherz.

Veröffentlicht unter Weltliches | Verschlagwortet mit