Gesegnete Weihnachten!

Hier ein neuer Choral von mir, auf den letzten Drücker verfasst. Melodie Nun danket alle Gott.

Du unerschaffner Gott,
in Menschenzeit geboren,
Du Wahrheit und Du Licht!
Du öffnest Herz und Ohren
dem, der Dein Wort ersehnt
und der Dich lieben will.
Du Kind in Bethlehem,
mein Sturm wird vor Dir still.

Noch ohne Wort und Macht
doch Gottes Wort und Willen,
liegst Du als Kind im Stall,
Maria muss Dich stillen.
Du Gott vor aller Zeit,
Du Herr der ganzen Welt,
im kleinen Menschenkleid
der Menschheit beigesellt!

Du bist von Anfang an
für mich zur Welt gekommen,
hast Seele, Herz und Leib
des Menschen angenommen. 
Du gingst zu meinem Heil
durch Ohnmacht und durch Leid,
damit ich leben kann
in Zeit und Ewigkeit.

Herr Jesus, lass mich nun
vor Deiner Krippe stehen
und Dich, das kleine Kind,
Dich großen Gott ansehen.
Und kann ich nicht verstehn,
dann gib mir Glaubensmut,
dass ich bekennen mag:
Gott kommt in Fleisch und Blut.

© Claudia Sperlich
Werbung

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Gesegnete Weihnachten!

  1. akinom schreibt:

    „Du öffnest Herz und Ohren.“ Das ist bei mir leider nicht geschehen. Bei der Weihnachtsfeier mit der 9-köpfigen Familie habe ich aufgrund meines Hörschadens so gut wie kein Wort verstanden. Nun freue ich mich auf die Christmette und wünsche der Bloggerin gesegnete Weihnachten. Manchmal ist es ja auch ein Geschenk in der Stille leben zu können.

    Gefällt 1 Person

  2. Einfacher Katholik schreibt:

    Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest! Möge Gottes Segen auf Ihnen ruhen!

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.