Nippes an die Wand!

Natürlich kann man Nippes auf Kommoden, in Vitrinen oder auf das Schubladenkästchen auf dem Schreibtisch stellen. Aber es gibt ja auch Patafix. Das ist ein Zeug, das sieht aus wie weichgekauter Kaugummi und klebt auch so gut, lässt sich aber problemlos wieder ablösen, wann immer man will. (In meiner Kindheit gab es Hafties, die waren rosa und hinterließen Flecken auf Wand und Papier. Dies ist ein echter Fortschritt.)

Also habe ich nun einen Teil Nippes (den maritimen Teil) sowie eine hübsche Postkarte an die Wand geklebt,

Die Eule kann als Griff für das Bonbonglas dienen. Maria Selbdritt, ein Engelein und ein Briefbeschwerer mit fliegenden Gänsen bleiben auf dem Schubladenkästchen.

Und schon ist es ein bisschen ordentlicher und hübscher auf meinem unordentlichen Schreibtisch.

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter KATHOLONIEN, WELTLICHES abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.