Dämonen

Sie hängen sich an deine Angst,
Begehren das, wovor du bangst
Und können doch nicht wahrhaft lieben.
Sie rauben Kraft, besetzen Zeit,
Sind geil auf Macht und bringen Leid -
Doch Einer hat sie fortgetrieben!

Sie sagen dir: "Dein Herz ist schlecht,
Und Not und Schuld geschehn dir recht -
Wir haben Recht, bei dir zu wohnen!"
Der aber alle Welt bewegt
Und sich in deine Hände legt,
Ist Sieger über die Dämonen.

Wenn dich das wüste Heer bedroht,
Hilft Er dir aus der Seelennot,
Wird auf dein Bitten es vertreiben.
Er ist der Heiland. Er versteht,
Was dir Verstand und Sinn verweht.
Mit Jesus kann kein Unheil bleiben.

Er hört dich immer. Bitte Ihn,
Dann müssen die Dämonen fliehn,
Dann wird Er Frieden in dich gießen.
Die bösen Scharen bleiben nicht
Vor Seinem Namen, Seinem Licht,
Und Liebe wird dich ganz umfließen.

© Claudia Sperlich

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter HÖLLISCHES, HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Dämonen

  1. akinom schreibt:

    Jesus hat die Dämonen immer ernst genommen und sie auf Bitten der Betroffenen und ihrer Verwandten exorziert. Heute sind sie deshalb so mächtig, weil ihre Existenz überall geleugnet wird. Unsere Waffe ist das Gebet.

    Gefällt 1 Person

  2. Hartmut Kluge schreibt:

    Das tut gut ist auch ganz fein,bloß was soll es mit d

    Gefällt mir

  3. Enelikos schreibt:

    Ein tiefes, ein schönes, ein erbauliches Gedicht – herzlichen Dank!
    In Vers 8, bei den Einflüsterungen der Dämonen, würde ich das Verb aber in den Plural setzen: „Und Not und Schuld geschehn dir recht -„

    Gefällt 1 Person

  4. Hans-Jürgen Caspar schreibt:

    Über Dämonen wird heutzutage, im Gegensatz zu früher, nur noch wenig bis gar nicht mehr geredet. Hier: http://www.hjcaspar.de/hpxp/gldateien/daemonen.htm habe ich einiges über die geheimnisvollen Geistwesen zusammengetragen, wobei eine der drei verlinkten Seiten eine mehrfach im Internet verbreitete, allegorische Geschichte eines anonymen Verfassers über Dämonen in unserer Zeit enthält.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.