Die 1000plus-Story – der Podcast

Das Projekt 1000plus der Schwangerenberatung pro femina e.V. zeigt auf Youtube eine siebenteilige Reihe mit diesem Titel. Der erste Podcast von 38 Minuten Dauer erschien vergangenen Sonntag, weitere sechs werden an den folgenden Sonntagen erscheinen.

In den Podcasts interviewt Johanna Walter den Gründer von 1000plus, Kristijan Aufiero. Im ersten Teil spricht er in ruhiger, klarer Art von seinem Werdegang und dem Projekt. Auch Frau Walter spricht kurz davon, wie sie zur Unterstützerin des Projekts wurde.

Mir gefällt besonders die sachliche und ruhige, zugleich engagierte Art, wie Aufiero von der Bedeutung des Projekts spricht. Er verurteilt an keiner Stelle, im Gegenteil wirbt er um Verständnis für hilfesuchende Frauen, und das nie von oben herab, sondern mit echter Sympathie.

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter KATHOLONIEN, WELTLICHES abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die 1000plus-Story – der Podcast

  1. akinom schreibt:

    Wo bleiben die Stimmen von Bischöfen und Priestern? Es lässt einfach nur schaudern, wie viele Gesetze und Gesetzesinitiativen den 10 Geboten widersprechen! Vor vielen Jahren habe ich in Essen vor einer Abtreibungsklinik gebetet. Soviel ich weiß ist das heute verboten. Ich brauche nicht aufzählen, was 1000plus mit „Beraten und helfen“ alles getan hat, allem wütenden Widerstand ,, (Sachbeschädigungen etc.) zum Trotz! Nun ist der Podcast eine „Weltpremiere“. Ich wünsche ein ganz lautes Echo aus aller Welt!

    Gefällt 1 Person

    • Claudia Sperlich schreibt:

      Sehen Sie es bitte nicht allzu schwarz. Mir sind mehrere Berliner Priester persönlich bekannt, die den Marsch für das Leben unterstützen. Das letzte Mal, das ich selbst mitging, waren zahlreiche Priester und mehrere Bischöfe dabei.

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.