Sternsinger-Abschied

Heute, am Sonntag nach Epiphanias, verabschiedeten sich die Sternsinger – das heißt natürlich, sie tun ihr gutes Werk weiter, sind aber vorerst nicht so sichtbar wie in den letzten Wochen.

Ich finde es immer wieder so reizend wie beeindruckend, wenn die Kinder mit so großer Freude und so tüchtigem Einsatz ihr gar nicht so unbedeutendes Hilfswerk vorstellen, tun und dann für diesmal fröhlich zum Abschied grüßen. Sie bestimmen selbst, wo sie Kindern aus welcher Not helfen wollen, informieren sich – und kein Cent geht an irgendeine Regierung oder regierungsnahe Organisation, organisatorische Arbeiten sind ehrenamtlich – jeder Cent kommt da an, wo er gebraucht wird.

Gottes Segen diesen Kindern und allen, denen sie helfen!

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter KATHOLONIEN abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.