Monatsarchiv: September 2021

Isaak

Der Vater war ganz plötzlich aufgebrochen, Er schien mir traurig und doch fest entschlossen. Ins Land Morija reisten wir zum Opfer, Nur er und ich, zwei Knechte und der Esel. Er war so klar und stark, wie andre Väter, Nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Mord und Beifall

Der Mann, der einen in einer Tankstelle jobbenden Studenten erschoss, weil der ihn ermahnte, eine Maske zu tragen, wird nicht nur im Internet bejubelt. Seine Tat wird teils gutgeheißen, teils relativiert. Ich weiß nicht, wie oft ich jetzt schon gelesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HÖLLISCHES, KATHOLONIEN, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Klänge

Schöpfer der Klänge, Herr der Gesänge, Herr über alles, alle, das All, vor dem ich knie, weil ich Ihn liebe und höre Geräusch und Musik und Klang! Ein Meister lehrt Orgelspiel, Lieder regnen von der Empore. Samtweich die Stimme fällt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Klänge

Espresso

Warum ich die Kaffeebohnen direkt in den Topf tat, noch nass vom Abwasch, kann ich nicht sagen. Doch daß die Handmühle mit feuchten Bohnen bestückt beim besten Willen nicht mahlt – das weiß ich nun. Das Gute im Schlechten: Beim … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Espresso

Warum ich künftig vor Querdenkern fliehen werde

Bis vor kurzem dachte ich, es langt, einem querdenkenden und maskenverweigernden Gegenüber schlicht klarzumachen, daß ich mit ihm nicht diskutieren werde, und zwar gleich worüber. Der Mord an einem jungen Studenten in Idar-Oberstein zeigt mir, daß das nicht langt. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HÖLLISCHES, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Wir und die anderen

Meine Brüder und Schwestern, haltet den Glauben an unseren Herrn Jesus Christus, den Herrn der Herrlichkeit, frei von jedem Ansehen der Person! Wenn in eure Versammlung ein Mann mit goldenen Ringen und prächtiger Kleidung kommt und zugleich kommt ein Armer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Adé, lieber Lieblingsladen!

Ich habe immer gern bei Sirplus eingekauft – vor allem Obst und Gemüse. Vor dem Wegwerfen gerettete Lebensmittel, die oft nur deshalb im normalen Handel als „Müll“ gelten, weil sie nicht die Form oder Größe haben, die sie standardmäßig haben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Adé, lieber Lieblingsladen!

Allmacht und Güte

Kürzlich hörte ich die Bemerkung, die Kirche sei nur dann glaubwürdig, wenn sie erklären könne, warum Gott die Überschwemmung des Ahrtals zugelassen habe. Und also müssen wir das erklären. Meine Antwort, die Theodizeefrage sei eben nicht lösbar, wurde zu meinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HIMMLISCHES, KATHOLONIEN | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Gottesliebe

GL 325 (Bleibe bei uns / Abide with me) Ich lieb Dich, Herr! Mach meine Liebe groß, Weil Du die Liebe bist und selbst Dich gibst. Du bist das Weltenlicht, des Lebens Schoß, Erlöst und lehrst mich, nur weil Du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KATHOLONIEN, LITERATUR | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Gottesliebe

Wenn Wissenschaftlern nicht geglaubt wird

Ignaz Semmelweis erkannte, daß das so oft für Mutter und Kind tödliche Kindbettfieber seine Ursache in der mangelnden Hygiene damaliger Krankenhäuser hatte. Er wurde von seinen Kollegen für geisteskrank erklärt und beseitigt (ja, genau so kann man es sagen). Schores … Weiterlesen

Veröffentlicht unter HÖLLISCHES, KATHOLONIEN, WELTLICHES | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare