Sechszeiliges Bekenntnis

Mein Gott

Mein Gott ist nicht nur mein.
Mein Herr ist Herr der ganzen Welt
und aller Menschen –
und doch ganz mein, und ganz
für jeden einzelnen das Leben lang,
für jeden, der nur will, in Ewigkeit.

© Claudia Sperlich

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Katholonien, Literatur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sechszeiliges Bekenntnis

  1. Gerd schreibt:

    Wenn es nur zwei Menschen gäbe,
    Gott würde seinen Sohn schicken um sie zu retten.

    Gefällt mir

Höfliche Kommentare sind willkommen. Erstkommentierer müssen auf die Freischaltung warten.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s