Das stichdunkle Mittelalter – Teil I – Podcast

So, das ist also der erste Teil meiner Serie auf Radio Horeb – viel Freude beim Zuhören!

Weiter geht es am Donnerstag, 27. Oktober, dann leider ohne Gelegenheit zu Hörerfragen. Vielleicht klappt das wieder beim dritten Mal.

Ich wünsche allen Hörern viel Freude und freue mich auf die folgenden Sendungen. Dann stolpere ich auch nicht mehr so mit der Zunge. Es ist gar nicht einfach, sauber zu sprechen, wenn man Knöpfe im Ohr hat und sich selbst kaum hört.

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Katholonien abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das stichdunkle Mittelalter – Teil I – Podcast

  1. kosinsky schreibt:

    Wohlschwingende Stimme. Sehr deutlich gesprochen und in meiner Wahrnehmung trotzdem angenehm. Das Thema ist ein Interessantes und Form und Inhalt klingen gut zusammen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.