Widerspruch beim BAMF

… ist meist eine ziemlich dröge Angelegenheit. Ich habe auch in der Tat ohne jeden Lustgewinn kürzlich einen Widerpruch an BAMF und Lageso geschickt. Erst als die Briefe (auch noch per Einschreiben, also teuer) abgeschickt waren, schlug Bastian Volkamer mir vor, ich solle den Widerspruch doch in Form eines Sonetts schreiben.

Nun, wie gesagt: die Briefe sind weg. Und vielleicht ist es auch besser, daß ich den ersten Widerspruch möglichst sachlich gehalten habe. Wenn aber (wie ich befürchte) dieser erste Widerspruch noch keine Lösung bringt, dann bekommen sie dies – ach, vielleicht auch einfach zwischendurch, als Zückerli bei ihrer langweiligen Arbeit:

Zimmer frei – ein Sonett für BAMF und Lageso

Die Wohnung ist zwar gut genug für zwei:
Zwei Zimmer, Küche, Bad, Balkon. Das langt
Für manches Paar, das nicht in Armut bangt,
Für brave Bürger, wohlgenährt und frei.

Ich wohn allein, und nun zog bei mir ein
Aus einem Flüchtlingslager eine Frau.
Sie freut sich, findet schön den alten Bau,
Das kleine Zimmer ist ihr nicht zu klein.

Das Zimmer aber hat, genau vermessen,
Nicht mehr als nur zehn Meter im Quadrat –
Das seien zwei zu wenig, meint der Staat.

So zahlt der Staat ihr eines Lagers Enge,
Doch nicht ein Zimmer mit zwei fünfzig Länge
Samt Nutzungsrecht für Küche, Vorbau, Bad.

© Claudia Sperlich

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Literatur, Weltliches abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Widerspruch beim BAMF

  1. Sabine Roller schreibt:

    Im Ernst? Flüchtlingslager ohne eigenes Zimmer ginge, aber Zimmer in schöner Wohnung ist dann zu klein?

    Gefällt mir

    • Claudia Sperlich schreibt:

      Ja. Natürlich ist das nicht völlig ohne Grund, man will Menschen auch vor ausbeuterischen Vermietern schützen, die Familien in zu kleine Zimmer verfrachten. Aber ich hoffe doch, dem Amt ist das Wort „Ermessensspielraum“ bekannt – und man kann dort auch akzeptieren, daß Seve hier wohnen will.

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.