Es frühlingt!

Und das wird man ja wohl noch zeigen dürfen!

Die Akelei, die so zart wirkt, so robust ist und sich ganz ohne gärtnerische Sorgfalt vermehrt,

Akelei

die Schachblume mit dem lustigen lateinischen Namen Fritillaria meleagris,

Schachblume

die Tulpe, hier ein dickes, sonniges Exemplar.

Tulpe

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Weltliches abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.