San Sebastiano fuori le Mura

Zyklus: Rompilger

Soldat des Kaisers, und bekehrt zu Christus,
Bekehrer seiner Kameraden, strafbar
nach kaiserlichem Willen, todeswürdig,
an einen Baum gefesselt als Bekenner,
durchbohrt von Pfeilen, betend bis zum Ende.

Zum Schrecken dort gelassen, doch spätabends
kam Christenvolk, den Toten zu bestatten,
mit ihnen eine kluge alte Witwe,
die sah, daß er noch lebte, pflegte ihn.

Er ging zum Kaiser: „Jesus lebt! Ich lebe!
Du, Kaiser, musst die Christen leben lassen!“
Der Kaiser ließ den Offizier erschlagen.

Nun war er wirklich tot. Nun lebt er ewig!

Sebastianskirche
St. Sebastian

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Himmlisches, Katholonien abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.