Internetwirrsal

Hymnariumblog

Leider sind zur Zeit meine Seiten bei tredition aufgrund irgendeines undurchschaubaren Fehlers nicht aufrufbar. Tredition ist informiert und wird das Problem hoffentlich bald lösen. Davon völlig unabhängig kann man mein Hymnarium und meine anderen Bücher selbstverständlich weiterhin bestellen.

Wie Prudenz so schön sagte:

et in rebus interretis interest inimicus humanitatis.
Auch in Angelegenheiten des Internet ist der Feind des Menschengeschlechts anwesend.

Lassen wir uns davon nicht über Gebühr irritieren! Schon gar nicht in der Passionszeit und zu Ostern. Denn, wie Prudenz an anderer Stelle sagte:

semper feliciter processit!
Et hätt noch immer jot jejange!

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Katholonien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.