Monatsarchiv: März 2016

Vatikanische Museen

An vielem bin ich nur vorbeigegangen – mir ging es um Michelangelo – und in der Sixtinischen Kapelle habe ich nicht photographiert. Aber um sie herum und auf dem Weg zu ihr. Ich habe sogar dem Heiligen Vater in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

Petersdom

Zyklus: Rompilger Säulengänge, die den Platz umarmen, Stufen, die empor zur Kirche leiten, Bildwerk lässt die Pracht des Himmels ahnen und die Kuppel himmlisches Gewölbe. Jeder Schritt eröffnet neue Blicke auf die stein- und bildgewordne Predigt, alles kündet Gottes Macht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Die Mauer des Vatikan

Zyklus: Rompilger Ummauert ist der Vatikan, umschanzt vor bösem Ansturm – und die Mauer ist ein Bild der Mauer um die Himmelsstadt, ein Bild des Herrn, der Seine Kirche hütet. Vor dieser Mauer sind die Wege still, kaum ahnt man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , ,

San Giovanni in Laterano

Zyklus: Rompilger Der Heiland mit dem Kreuz grüßt mich vom Giebel. Ich trete betend durch die Heilge Pforte und steh voll Ehrfurcht in der Königshalle. So viele marmorweiße Heilge stehen und sagen: Wir sind nur ein kleiner Teil der unermesslichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , ,

Zurück aus Rom mit Bildern und Versen

Freunde hatten mich eingeladen, mit ihnen nach Rom zu pilgern. Am Ende gab es noch einen Abstecher nach Assisi. Ich kam heute vormittag zurück, überglücklich und voll Erinnerungen an eine Woche voll Segen. Nun habe ich mehr Eindrücke gesammelt, als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Emmaustag

Emmausgang Wo immer Menschen miteinander sprechen von Angst und Trauer und von tiefem Sehnen und dabei doch das Brot mit Fremden brechen – Wo immer Menschen Trauer, Not und Sorgen und selbst die Hoffnungslosigkeiten teilen und doch den Fremden bitten: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , ,

Christus ist auferstanden! Halleluja!

Auferstehung Wie das geschah? Ich weiß es nicht und werde nicht kühn behaupten, daß es sicher sei. Doch glaube ich, da wurde einer frei, den hielt kein Kreuz, kein Grab und keine Erde. Der war so sicher, daß die Liebe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Grabesruhe

Nikodemos Zu meiner Stellung wollte es nicht passen, mit diesem Mann vertraulich umzugehen. Ich hielts geheim – und brannte, Ihn zu sehen. Sein Wort war immer auch als Tat zu fassen. Wie wir in dunklem Mutterschoß entstehen und ihn zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Karfreitag

Kreuzweg Vom Holz bedrückt, geht barfuß Er auf Steinen. Ein Stolpern, Fallen, mühsam Weitergehen. Verstummt und bleich sieht Er die Mutter stehen. Ein Fremder stützt Ihn, macht die Last zur seinen. Auf Seiner Stirn ein Tuch, wie sanftes Wehen. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , ,

Gründonnerstag

Eucharistie Ich kann es nicht begreifen, doch ich glaube, Daß Du, mein Gott, mir wirst, was Du mir gibst, Von mir Dich essen läßt, weil Du mich liebst, Und ich Dich nicht vermindre, nicht beraube, Daß Du verdunstest nicht und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur | Verschlagwortet mit , , , ,