Zu meinem 54. Geburtstag

Herr, Du hast mich im vergangnen Jahr
unvermutet und verschwenderisch
mit so vielen Gaben überhäuft,
manchmal war mir Angst vor dieser Fülle –
und nun bitt ich: gib mir mehr davon,
schenk mir mehr von Deinen Gnadengaben!

Dieser neue, frisch geschenkte Morgen,
eines neuen Lebensjahres Anfang,
kommt von Dir – ich will ihn für Dich leben.

Sonntag ist, und nicht nur sonntags will ich
meine Augen auf Dich richten, Herr.
Führ mich durch dies Leben bis zum Ende,
und dann gib, daß ich Dich ewig schaue.

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Katholonien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Zu meinem 54. Geburtstag

  1. Eugenie Roth schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen!

    Gefällt mir

  2. Pingback: Schöne Geschenke! | Katholisch? Logisch!

  3. Sharela schreibt:

    Alles Gute, einen schönen Abend und auch weiterhin Gottes Rückenwind!

    LG
    Sharela

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.