Freitag nach Cinerum

Mission

Wir sind nur Lumpen – und das soll sich lohnen!
Der Welt Gelump weckt unsre Lebensgeister.
Wir haben nichts – und darin sind wir Meister!
Wir brauchen nichts (und auch nicht uns) zu schonen.

Wo braves Spießertum mit rosa Kleister
Aus Zuckerguß der hohlen Traditionen,
Mit gänzlich sinnentleerten Konventionen
Verklebt sein Elend, und die Schicht wird feister,

Greift unsre schrille freche Lumpenbande
Ganz ohne Furcht vor Blicken, Scham und Schande
Mit vollen Händen in den Erdendreck.

Wir pflügen um, was jene nur bedecken,
Wir wischen aus die klebrig süßen Ecken.
Kaputte Lumpen werfen wir nicht weg.

© Claudia Sperlich

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Katholonien, Literatur abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.