Monatsarchiv: Januar 2016

Heute: Thomas von Aquin!

Heute gedenkt die katholische Kirche des großen Aquinaten. Ich gedenke mit. Und Radio Horeb auch – dort ist heute um 20.30 Uhr die Radiofassung meines Vortrages über Thomas von Aquin zu hören. Sein Hymnus Verbum supernum prodiens endet: Der Eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Zur Verdeutlichung: Zuerst sind die Schwächeren dran.

Ich schrieb gestern zum Thema Abtreibung über die sinnvolle Reihenfolge von Hilfeleistung im Zusammenhang mit Abtreibungen bzw. deren Verhinderung: Zuerst versuchen, eine Tötung zu verhindern, dann erst versuchen, auch dem Täter (oder, hoffentlich, dem verhinderten Täter) zu helfen – das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Höllisches, Katholonien, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Unbedauert und trotzdem schlecht

Ob es das Post Abortion Syndrom als eigenes Krankheitsbild tatsächlich gibt oder nicht, weiß ich nicht. Es gibt Hinweise dafür und dagegen. Der Wikipedia-Artikel zum Thema verneint es auf erkennbar tendenziöse Weise. Prof. Dr. med. Ingolf Schmid-Tannwald (Ärzte für das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Höllisches, Katholonien | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

Antisemitismus ist gottlos.

Der mir von früheren Zeiten her bekannte Internet-Terrorist, der mich und andere jahrelang mit widerwärtigstem antisemitischem Spam genervt hat, ist wieder aus der Versenkung aufgetaucht. Über Kontaktformular schrieb er mir, wobei natürlich seine Mailadresse ungültig ist – insofern hat sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Höllisches, Katholonien | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Hörnchen im Schnee

Es ist jedenfalls gut, wenn man weiß, wo es Futter gibt. Und wer Durst hat, kann auch Schnee fressen.

Veröffentlicht unter Weltliches | Verschlagwortet mit , , ,

Frisches Brot

… noch warm, mit nichts als ein bißchen Olivenöl – und natürlich Kaffee: ein perfektes Frühstück. Den Brotteig habe ich wie üblich am Abend angesetzt und am Morgen in den Ofen geschoben. Inhaltsstoffe diesmal: Roggenmehl, Weizenmehl (beides Vollkorn), Hartweizengrieß (sorgt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Küchenkräuter

Die Fensterbank in meiner Küche hat zur Zeit etwas von einem Sanatorium. Zwar die Aloe, die ich als winziges Pflänzchen bekam, wächst und gedeiht, und vielleicht wird sie irgendwann blühen. Oregano, Rosmarin, Minze und Salbei habe ich nach den ersten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Weltliches | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Achtung Aufnahme!

Eben war Herr Dornis vom Radio Horeb bei mir, um die Radiofassung meines Vortrags Bis zum Lichte, das Du bewohnst – Thomas von Aquin aufzunehmen. Ausgestrahlt wird er am Donnerstag, 28. Januar, von 20.30 Uhr bis 21.35 Uhr. Es sieht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Himmlisches, Katholonien | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Aurora lucis rutilat

Zu Deutsch: Der Morgen glänzt wie rotes Gold. Die Arbeit an meinem Hymnarium geht voran, und wie man sieht, bin ich seit dem frühen Morgen dabei. Das Hörnchen guckt fromm nach oben. Omnis mundi creatura quasi liber et pictura nobis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholonien, Literatur, Weltliches | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Hörnchen im Schnee

Es ist für Hörnchen schwierig geworden, Essbares zu finden. Das merke ich vor allem daran, daß es seine Kamerascheu überwunden hat. Es läßt sich von meiner erhobenen Hand nicht beeindrucken und frißt und frißt und frißt. In den Sommermonaten ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Weltliches | Verschlagwortet mit , ,