Vierundzwanzigste Tür

Gustav Schüler
Daß sich doch die Liebe mehre

Daß sich doch die Liebe mehre!
Leides wird es immer mehr.
Liebe, rüste deine Heere,
Feinde stehen dicht umher!

Endlich muß die Liebe siegen,
Endlich! – Sei dies „Endlich“ heut!
Daß auf alle Himmelsstiegen
Sich ein mächtig Leuchten streut.

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin. Befürworterin der Vernunft, aber nicht in Überdosierung.
Dieser Beitrag wurde unter LITERATUR abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.