Sechzehnte Tür

Gustav Schüler
Die auf den Herren harren, kriegen neue Kraft

Wie Adler werden sie sich heben,
Die auf den Herren sind gestellt,
Auf breit gefüllten Flügeln schweben
Hoch über dem Geräusch der Welt.

Denn Gott der Herr hält ihre Tage
Und macht sie satt mir seiner Huld,
Und manche aufgescheuchte Frage
Heilt er mit lächelnder Geduld.

Der Herr weiß um die rechten Zeiten;
Wenn unsere Kraft nicht weiter kann,
Hebt er an unserer Statt zu streiten
Mit seinen starken Waffen an.

Drum komme, was nur kommen wolle!
Weil du von Adleradel bist,
Heb dich, wie Wetternot auch grolle,
Hinan, wo Heil bereitet ist.

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Literatur abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.