Der Aquinat geht, die Droste kommt

Gestern Abend hatte ich eine sehr schöne Veranstaltung mit sehr interessierten Zuhörern – ich durfte Thomas von Aquin vorstellen.

Das Programm gibt es natürlich weiter, ich habe das gestern nicht zum ersten und nicht zum letzten Mal vorgetragen.

Die nächsten Veranstaltungen winken schon. Zum Beispiel Annette von Droste-Hülshoff. Und Maria.

Advertisements

Über Claudia Sperlich

Dichterin, Übersetzerin, Katholikin.
Dieser Beitrag wurde unter Katholonien, Literatur abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.